S-Bahn Hamburg: Eine Bahn für alle

Die S-Bahn Hamburg in Zahlen
Geschäftsführung:
Kay Uwe Arnecke, Dieter Bleich, Thorsten Harder
Firmensitz:
Hamburg
Linien:
6
Schienennetz:
147 Kilometer
Haltstellen:
68
Fahrgäste pro Jahr:
circa 250 Millionen
Fahrgäste pro Werktag:
circa 700.000
Mitarbeiter:
circa 1.000
Zugfahrten pro Tag:
1.100

Mehr über die S-Bahn Hamburg erfahren

Die Hamburger S-Bahn wird von der S-Bahn Hamburg GmbH betrieben, die 1997 als selbstständige Tochter der Deutschen Bahn AG gegründet wurde.
Von der ersten "Stadt- und Vorortbahn" bis zu den modernen Zügen des neuen Jahrtausends blickt die S-Bahn Hamburg auf eine lange Geschichte: Seit 1907 bewegen wir die Menschen der Elbmetropole - heutzutage über 250 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Und das immer am Puls der Zeit.

Mit 6 Linien, 147 Kilometern Schienennetz und insgesamt 68 Stationen tragen wir unseren Teil dazu bei, dass Sie Ihre Ziele günstig und schnell erreichen. Rund 1.000 Mitarbeiter sind dafür jeden Tag im Einsatz. Sie kümmern sich um den reibungslosen Ablauf, wenn an Werktagen bis zu 730.000 Fahrgäste mit der S-Bahn unterwegs sind. Pünktlichkeit, Sicherheit und Sauberkeit sind für uns dabei ebenso maßgeblich wie Nachhaltigkeit. Deshalb fährt die S-Bahn Hamburg seit Januar 2010 ausschließlich mit CO2-freiem Strom aus deutschen Wasserkraftwerken.

Die S-Bahn Hamburg verbindet Knotenpunkte wie den Hauptbahnhof oder den Hamburg Airport mit dem öffentlichen Nahverkehr und schließt die ganze Metropolregion an das Netz des HVV an. So bringen wir Sie an Ihren Arbeitsplatz, in die Schule und zur Universität, zum Einkaufen sowie zu den vielen schönen Plätzen Hamburgs. Die S-Bahn durchfährt auf einer südlichen und einer nördlichen Strecke die Innenstadt und bringt Sie einerseits zu den Stationen Jungfernstieg, Landungsbrücken und zur Reeperbahn, andererseits zum Kongress und zur Messe.